Datenschutzerklärung

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Allgemeine Angaben

Angaben zur verantwortlichen Stelle

Unternehmen: Lean42 GmbH
Gesetzlicher Vertreter: Inge Hanschke und Sebastian Hanschke
Adresse:
Lean42 GmbH
Konrad-Zuse-Platz 8
81829 München

Telefon: +49 89 207 042 420
Fax: +49 89 207 042 422

Externer Datenschutzbeauftragter:

Dr. Sebastian Kraska
Marienplatz 2
80331 München
E-Mail: email@iitr.de
Telefon: 089-18917360

Link zum Imprssum: https://lean42.com/unternehmen/impressum

Allgemeine Datenverarbeitungs-Informationen

Betroffene Daten:

Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus mitteilen. Darüber hinaus werden keine personenbezogenen Daten erhoben. Eine über die Reichweite der gesetzlichen Erlaubnistatbestände hinausgehende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

Cookies

Die Internetseiten können teilweise so genannte Cookies verwenden und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Wie Sie Ihren Browser einstellen und Ihre Cookies verwalten können, erfahren Sie hier: meine-cookies.org/cookies_verwalten.

First-Party Cookies

  • nach aktuellem Stand werden keine First-Party Cookies eingesetzt

Third-Party Cookies

  • nach aktuellem Stand werden keine Third-Party Cookies eingesetzt

Third-Party Requests

  • nach aktuellem Stand werden keine Third-Party Requests eingesetzt

Server-Log-Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten
Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Eine entsprechende Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung (AVV) wurde mit 1&1 Internet SE, Elgendorfer Straße 57, 56410 Montabaur, Deutschland, abgeschlossen.

SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Statistik

Mit dem Plugin „Count per Day“ von Tom Braider erheben wir in unserer Worpress-Installation eine statistische Analyse der Zugriffsdaten. Die für die Analyse relevanten Daten, eine anonymisierte IP-Adresse, Datum ohne Uhrzeit, Browsertyp und Browserversion, Herkunftsseite und aktuelle Seite werden in der zum WordPress zugehörigen Datenbank gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse ist keinerlei Rückschluss auf einzelne Personen möglich.

Die Nutzung von “Count per Day” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir als Websitebetreiber haben ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Verhaltens unserer Nutzer, um unser Webangebot und unsere Artikel zu optimieren.

Kontaktaufnahme

Bei der einfachen Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) oder Bestellung kostenloser Dienste (z.B. kostenloses Webinar, Poster) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung und für den Fall von Anschlussfragen und zum Zwecke der Durchführung des angefragten Dienstes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet und gespeichert.

Verschlüsselung

Aufgrund der Sensibilität der Daten, erfolgt die Übertragung aller Formulare in verschlüsselter Form.

Bestellung kostenloses Poster

Zweck der Erhebung und Übermittlung von Daten

Ihre Daten zur kostenlosen Bestellung unseres Posters werden auf Grundlage Ihrer berechtigten Interessen, ein Poster von uns zu erhalten, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zum Zwecke der ordnungsgemäßen Zusendung an eine zustellbare Postadresse bei uns erhoben und gespeichert.

Datensicherheit

Durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ist sichergestellt, dass Ihre personenbezogenen Daten vertraulich behandelt werden. Gespeicherte Daten werden nur autorisierten Personen im Rahmen der Zusendung zugänglich gemacht.

Datenerhebung

Im Rahmen der kostenlosen Posterbestellung werden folgende Daten erhoben und verarbeitet:

  • Anrede
  • Titel (optional)
  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Unternehmen (optional)
  • Straße und Hausnummer
  • Postleitzahl und Ort
  • Land (optional)
  • zusätzliche Bemerkung (optional)

Anmeldung Webinar

Zweck der Erhebung und Übermittlung von Daten

Ihre Anmeldedaten über die Webinaranmeldung werden auf Grundlage Ihrer berechtigten Interessen, an einem kostenlosen Webinar von uns teilzunehmen, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO bei der Lean42 GmbH erhoben und gespeichert.

Zum Zwecke der Zusendung  der Webinareinladung mit den erforderlichen Zugangsdaten und Webinar-Informationen werden Ihre Anmeldedaten (Vorname, Nachname & E-Mail-Adresse) dem Versanddienstleister MailChimp (675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308) zur Verfügung gestellt. Die gespeicherten Anmeldedaten werden ausschließlich im Kontext des angemeldeten Webinars verwendet.

Einsatz des Versanddienstleisters „MailChimp“
Der Versand der Webinareinladung mit Zugangsdaten erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA.

Eine enstprechende “German Data Processing Addendum” wurde mit MailChimp erstellt und übertragen.

Dazu werden die E-Mail-Adressen, Vorn- und Nachname, sowie Anrede und eventuell akademischer Titel (wenn angegeben), für eine ordentliche Ansprache in der Einladungs-E-Mail  und als Vorbeugung einer fälschlichen Klassifikation der Einladung als, auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Webinareinladung in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der E-Mails oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir mit MailChimp ein „Data-Processing-Agreement“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen.

Rechtsgrundlagen Datenschutzgrundverordnung
Entsprechend den Vorgaben der ab dem 25. Mai 2018 geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie, dass die Einwilligungen in den Versand der E-Mailadressen auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3, bzw. Abs. 3 UWG erfolgt. Der Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen, erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Benachrichtigungssystem, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

Wir weisen Sie ferner darauf hin, dass Sie der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gem. Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen können. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Hinweis zum Newsletter nach Muster von Rechtsanwalt Dr. Thomas Schwenke.

Datensicherheit

Durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ist sichergestellt, dass Ihre personenbezogenen Daten vertraulich behandelt werden. Gespeicherte Daten werden nur autorisierten Personen (Webinar-Leitung, Webinar-Organisator) zugänglich gemacht.

Datenerhebung

Im Rahmen der Anmeldung zu einem Webinar werden folgende Daten erhoben und verarbeitet:

  • Anrede
  • Titel (optional)
  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Unternehmen (optional)
  • gewünschte Webinar(e)
  • zusätzliche Bemerkung (optional)

Anmeldung Business Breakfast

Zweck der Erhebung und Übermittlung von Daten

Ihre Anmeldedaten über die Business Breakfast Anmeldung werden auf Grundlage Ihrer berechtigten Interessen, an einem Business Breakfast von uns teilzunehmen, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO bei der Lean42 GmbH und dem Partnerunternehmen, mit dem der Business Breakfast gemeinsam durchgeführt wird, zur organisatorischen Verwendung für die Veransstaltung, wie zum Beispiel Anmeldungsabwicklung, Zusendung von Veranstaltungsdetails, Namensschilder, Teilnehmerlisten u.s.w. gespeichert und genutzt.

Zum Zwecke der Informationsversendung zuz Veranstaltung und Neuigkeiten zu Lean42 Events und Events des Partnerunternehmens werden Ihre Anmeldedaten (Vorname, Nachname & E-Mail-Adresse) bei Lean42 GmbH und dem Partnerunternehmen gespeichert und verarbeitet, und dem Versanddienstleister MailChimp (675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308) zur Verfügung gestellt.

Inhalt der Informationsversendungen
Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen speziell für Business Breakfast & Events im Münchner Raum nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten diese Versendungen allgemeine Hinweise zu Business Breakfast und Events, insbesondere:

  • Informationen, Inhalte und Terminbekanntgaben zu anstehenden Business Breakfasts und anderen Veranstaltungen im Raum München
  • Organisatorische Mitteilungen wie zum Beispiel Hinweise zu Terminänderungen, -verschiebungen oder -absagen
  • Hinweise zu Frühbucherrabatten

Einsatz des Versanddienstleisters „MailChimp“
Der Versand der Informationen Business Breakfast & Events erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA.

Eine enstprechende “German Data Processing Addendum” wurde mit MailChimp erstellt und übertragen.

Dazu werden die E-Mail-Adressen, Vorn- und Nachname, sowie Anrede und eventuell akademischer Titel (wenn angegeben), für eine ordentliche Ansprache in der Einladungs-E-Mail und als Vorbeugung einer fälschlichen Klassifikation der Einladung als, auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Anmeldungen zum Business Breakfast in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der E-Mails oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir mit MailChimp ein „Data-Processing-Agreement“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen.

Rechtsgrundlagen Datenschutzgrundverordnung
Entsprechend den Vorgaben der ab dem 25. Mai 2018 geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie, dass die Einwilligungen in den Versand der E-Mailadressen auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3, bzw. Abs. 3 UWG erfolgt. Der Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen, erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Benachrichtigungssystem, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

Wir weisen Sie ferner darauf hin, dass Sie der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gem. Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen können. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Hinweis zu MailChimp nach Muster von Rechtsanwalt Dr. Thomas Schwenke.

Datensicherheit

Durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ist sichergestellt, dass Ihre personenbezogenen Daten vertraulich behandelt werden. Gespeicherte Daten werden nur autorisierten Personen (Event-Leitung, Event-Organisator) zugänglich gemacht.

Datenerhebung

Im Rahmen der Anmeldung zum Business Breakfast werden folgende Daten erhoben und verarbeitet:

  • Anrede
  • Titel
  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Unternehmen

Feedback

Zweck der Erhebung und Übermittlung von Daten

Zur Nachbearbeitung und Verbesserung unserer Schulungs- und Webinarangebote erheben und bearbeiten wir auf Grundlage unserer berechtigten Interessen und Ihres berechtigten Interesse uns Ihnen Ihr Feedback zukommen zu lassen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO Ihre Bewertung und personenbezogenen Daten. Die Angabe der personenbezogenen Daten ist optional.

Datensicherheit

Durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ist sichergestellt, dass Ihre personenbezogenen Daten und Ihr Feedback vertraulich behandelt werden. Gespeicherte Daten werden nur autorisierten Personen (Organisatoren, Schulungs- oder Webinarleitung, Geschäftsführung) im Rahmen des Feedback-Rücklaufs zugänglich gemacht.

Datenerhebung

Im Rahmen des Feedbacks und zur ordentlichen Zuordnung des Feedbacks zur Schulung oder zum Webinar werden folgende Daten erhoben und verarbeitet:

  • Webinar
  • Referent
  • Datum und Uhrzeit
  • Bewertung nach Shulnotensystem zu den Themen:
    • Seminarinhalt
    • Beurteilung Seminarleitung
    • Seminar-Organisation
    • Gesamtbeurteilung
  • Vorname, Nachname (optional)
  • E-Mail-Adresse (optional)
  • Unternehmen (optional)

Online-Bewerbung

Zweck der Erhebung und Übermittlung von Daten

Ihre Bewerbungsdaten werden zum Zweck der Abwicklung des Bewerbungsprozesses werden auf Grundlage Ihres berechtigten Interesses sich mit Ihren Daten bei uns zu bewerben gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO ausschließlich für die Lean42 GmbH erhoben und verarbeitet. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht.

Datensicherheit

Durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ist sichergestellt, dass Ihre personenbezogenen Daten vertraulich behandelt werden. Gespeicherte Daten werden nur autorisierten Personen (Personalmanagement, Führungskräfte) im Rahmen des Bewerbungsprozesses zugänglich gemacht.

Datenerhebung

Im Rahmen der Online-Bewerbung werden folgende Bewerbungsdaten erhoben und verarbeitet:

  • Anrede
  • Akademischer Titel (optional)
  • Vorname
  • Nachname
  • Geburtsdatum
  • Straße und Hausnummer
  • Postleitzahl und Ort
  • Land
  • E-Mail-Adresse
  • Telefon-/Mobilnummer
  • Gehaltswunsch (optional)
  • Eintrittsterminwunsch
  • Aufmerksam geworden durch (optional)
  • Freifeld für Bewerbungsschreiben oder sonstige Bemerkungen (optional)
  • Anlagen-Upload für Bewerbungsunterlagen (1 Anlage verpflichtend, 2 weitere sind optional)

Darüber hinaus weisen wir Sie darauf hin, dass die von Ihnen übermittelten Daten ggf. zur Erstellung von Statistiken über den (Online-)Bewerbungsprozess verwendet werden können. Die Erstellung dieser Statistiken erfolgt ausschließlich zu eigenen Zwecken und erfolgt nicht personalisiert sondern in anonymisierter Form.

Datenlöschung

Folgt auf Ihre Bewerbung der Abschluss eines Vertrages, so werden Ihre Daten unter Ihrer Personalakte gespeichert. Natürlich haben Sie jederzeit das Recht Ihre Bewerbung zurückzuziehen und eine sofortige Löschung einzufordern.

Auskunft & Widerruf

Sie haben jederzeit ein Widerrufsrecht zu den uns erteilten Einwilligungen und das Recht, jederzeit Auskunft über die bei uns gespeicherten Informationen zu erhalten. Zur Wahrnehmung der vorgenannten oder sonstiger den Datenschutz betreffenden Rechte wenden Sie sich bitte schriftlich an Bewerbung@Lean42.com oder direkt an Herrn Sebastian Hanschke.

Mit dem Setzen des Hakens bei der Checkbox “Datenschutzerklärung” erklären Sie, dass Sie unsere Datenschutzhinweise bezüglich der Speicherung Ihrer Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO gelesen haben.

Anmelde- oder Bestellformulare

Wenn Sie uns per Anmelde- oder Bestellformulare Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten und zur Abwicklung der Anfrage nötigen zusätzliche Daten (Pflichtfelder) zwecks Bearbeitung der Anfrage, zur Abwicklung der Bestellung oder Anmeldung und für den Fall von Anschlussfragen an uns per E-Mail übermittelt und bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Erhebung und Verarbeitung Daten über ein Anmelde- oder kostenpflichtiger Bestellformular erfolgt auf Grundlage der Erfüllung eines Vertrags gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.

Anmeldung Lean Konferenz

Zweck der Erhebung und Übermittlung von Daten

Ihre Anmeldedaten werden zum Zweck der Abwicklung des Anmeldeprozesses, zur Zusendung der Anmeldeinformationen und Rechnungsadresse sowie zur Zusendung von Informationen bei Änderungen der Veranstaltung, auf Grundlage der Erfüllung eines Vertrags gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO ausschließlich bei uns erhoben und verarbeitet. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht.

Datensicherheit

Durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ist sichergestellt, dass Ihre personenbezogenen Daten vertraulich behandelt werden. Gespeicherte Daten werden nur autorisierten Personen im Rahmen des Anmeldeprozesses zugänglich gemacht.

Datenerhebung

Im Rahmen der Anmeldung werden folgende Daten erhoben und verarbeitet:

  • Anrede
  • Akademischer Titel (optional)
  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Unternehmem (optional)
  • Rechnungsanschrift (optional)
  • Lieferadresse für OBJEKTspektrum (optional)
  • Zusage über verbindliche Anmeldung zur Konferenz (Checkbox – optional)
  • Zusage über verbindliche Anmeldung zum Networking-Dinner (Checkbox – optional)
  • Zusage über kostenlose Zusendung OBJEKTspektrum (Checkbox – optional)
  • Zusätzliche Bemerkung (optional)
  • Einverständniserklärung Bildaufnahmen

Kostenpflichtige Bestellung Rechnungsadresse

Zweck der Erhebung und Übermittlung von Daten

Ihre Rechnungsdaten und persönliche Daten werden zum Zweck der Abwicklung der kostenpflichtigen Buchung eines Dienstes (z.: Schulung, Lean Konferenz), zur Zusendung der ordentlichen Rechnung über Ihre gebuchte Dienstleistung oder Veranstaltung, auf Grundlage der Erfüllung eines Vertrags gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO ausschließlich bei uns erhoben und verarbeitet. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht.

Datensicherheit

Durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ist sichergestellt, dass Ihre personenbezogenen Daten vertraulich behandelt werden. Gespeicherte Daten werden nur autorisierten Personen (Geschäftsführung, Finanzabteilung) im Rahmen der Rechnungsabwicklung zugänglich gemacht.

Datenerhebung

Im Rahmen der Rechnungsdatenerhebung werden folgende Daten erhoben und verarbeitet:

  • Anrede
  • Akademischer Titel (optional)
  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Unternehmem
  • Rechnungsanschrift
    • Straße & Hausnummer
    • PLZ & Ort
    • Land (optional)
    • Zusätzliche Bemerkungen (optional)
  • Zustimmung Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen/Schulungen (Checkbox)

Anmeldung Schulung

Zweck der Erhebung und Übermittlung von Daten

Ihre Anmeldedaten werden zum Zweck der Abwicklung des Anmeldeprozesses, zur Zusendung der Anmeldeinformationen und Rechnungsadresse sowie zur Zusendung von Informationen bei Änderungen der Schulung, auf Grundlage der Erfüllung eines Vertrags gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO ausschließlich bei uns erhoben und verarbeitet. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht.

Datensicherheit

Durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ist sichergestellt, dass Ihre personenbezogenen Daten vertraulich behandelt werden. Gespeicherte Daten werden nur autorisierten Personen (Schulungs-Leitung, Geschäftsführung, Schulungs-Organisator) im Rahmen des Anmeldeprozesses zugänglich gemacht.

Datenerhebung

Im Rahmen der Anmeldung werden folgende Daten erhoben und verarbeitet:

  • Anrede
  • Akademischer Titel (optional)
  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Unternehmem (optional)
  • Auswahl Vormerkung/verbindliche Anmeldung
  • gewünschte Schulung
  • ZusätzlicheBemerkung (optional)

Bildaufnahmen von Personen

Auf unseren Veranstaltungen werden Fotografien zum Zwecke der öffentlichen Berichterstattung und zur Bewerbung für künftige Veranstaltungen erstellt, bearbeitet und veröffentlicht. Darunter fallen auch Aufnahmen von einzelnen Personen, kleineren bis größeren Gruppen und Weitwinkelaufnahmen.

Datensicherheit

Durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ist sichergestellt, dass Ihre personenbezogenen Daten vertraulich behandelt werden.

Dabei werden von autorisierten Mitarbeitern der Lean42 GmbH die Bilder während der Veranstaltung auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO auf den Speichermedien in den Aufnahmegeräten gespeichert und anschließend nur von autorisierten Personen (Marketing, Geschäftsführung) gespeichert und verarbeitet. Unsere berechtigen Interessen begründen sich auf die Sichtung, Sortierung und Auswahl geeigneter und zulässiger Bildaufnahmen zur weiteren Verwendung.

Veröffentlichung

Die Veröffentlichung und kommerzielle Nutzung von Bildaufnahmen Ihrer Person erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a). DSGVO zum Zwecke der öffentlichen Berichterstattung über die Konferenz. Ihre Einwilligung gilt auch unbeschränkt für die kommerzielle Nutzung – Veröffentlichung, Verbreitung, Nutzung, Bearbeitung und Weitergabe – in Digitalform und Printform durch die Lean42 GmbH. Hierunter fallen zum Beispiel die Bildergalerien auf unserer Webseite, aber auch diverse Marketingmaterialien und Druckerzeugnisse (wie zum Beispiel Flyer oder Faltblätter), sowie Marketingmaßnahmen auf unserer Webseite (zum Beispiel Blog-Beiträge) und in sozialen Netzwerken und Plattformen. Ihre Einwilligung ist zeitlich sowie örtlich nicht beschränkt und gilt für alle Vertriebs- und Veröffentlichungsformen.

Für Aufnahmen, die nicht von Lean42 GmbH Mitarbeitern oder von Lean42 autorisierten Personen erstellt werden, sind wir nicht verantwortlich und können keine Aussage darüber geben, wie, wann, wo und ob diese Bilder veröffentlich werden.

Sicherheit

Aus Erfahrung von extrem hohen und massiven Hackerangriffen in der Vergangenheit, haben wir ein begründetes Interesse, unsere Webseite gegen Angriffe und Missbrauch zu schützen. Dies begründet sich auf Art. 32 der DSGVO, um einen den technischen Standard entsprechenden Schutz der Daten zu gewährleisten. Aus diesem Grund haben wir folgende Sicherheitsmechanismen eingerichtet:

Limit Login Attempts

Um mögliche Attacken abzuwehren und Missbrauch zu verhindern, werden IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO nach 4 fehlerhaften Loginversuchen vorrübergehend gesperrt und in unserer Datenbank gespeichert.

iThemes Security

Wir führen eine Sperrliste mit manuell eingetragenen IP-Adressen, eine automatisierte Blacklist und eine 404 Erkennung, bei der IP-Adressen gespeichert werden, die durch ihr Surfverhalten zu einem ungewöhnlich hohen Aufkommen von 404 Fehlern geführt haben.
Um mögliche Attacken abzuwehren und Missbrauch zu verhindern, werden diese IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO in unserer Datenbank gespeichert.

Backup

Mit dem Plugin “UpdraftPlus” erstellen wir regelmäßig eigene Backups der CMS WordPress Core-Dateien und der Datenbank. Diese Backups werden verschlüsselt auf dem Lean42 GmbH Google Drive für Unternehmen (G Suite) gespeichert. Die entsprechende Vereinbarung zur Auftragsabsdatenverarbeitung (“Data Processing Amendment to G Suite and/or Complementary Product Agreement”) mit Google wurde abgeschlossen.

Die Speicherung von Backup-Dateien erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem.  Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. zum Zwecke einer schnellen und unkomplizierten Wiederherstellung der Website im Falle eines Ausfalles oder durch einen Angriff seitens unbefugter Dritter (Hackerangriff).

Die Backupdateien sind mit einem eigenen Kennwort verschlüsselt hinterlegt und nur den autorisierten Mitarbeitern (WordPress-Administrator, Geschäftsführung) zugänglich.

Weitere Informationen zur Datensicherheit bei G Suite finden Sie hier:
https://gsuite.google.com/intl/de/faq/security/

Newsletterdaten

Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters
Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen über unsere Veranstaltungen und Neuigkeiten über die Lean42 GmbH, insbesondere:

  • Informationen, Inhalte und Terminbekanntgaben zu anstehenden Konferenzen und anderen Veranstaltungen
  • Informationen, Inhalte und Terminbekanntgaben zu anstehenden Webinaren und Schulungen
  • Informationen über Veröffentlichungen wie zum Beispiel Bücher, Fachartikel und Vorträge von Inge Hanschke
  • Angebote aus unserem Leistungsspektrum

Double-Opt-In und Protokollierung
Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann.

Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei MailChimp gespeicherten Daten protokolliert.

Einsatz des Versanddienstleisters „MailChimp“
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA.

Eine enstprechende “German Data Processing Addendum” wurde mit MailChimp erstellt und übertragen.

Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren haben wir mit MailChimp ein „Data-Processing-Agreement“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen.

Anmeldedaten
Sie müssen Ihre E-Mail-Adresse angeben. Die Angaben der Anrede, Titel, Vor- und Nachnamen und Ihr Unternehmen sind selbstverständlich freiwillig (optional). Bitte beachten Sie, dass eine Nicht-Angabe von Vor- und Nachname dazu führen kann, dass unsere Newsletter E-Mails bei Ihnen als Spam eingestuft werden könnten. Die Anrede und den Vor- und Nachnamen benutzen wir für die Personalisierung des Newsletters. Hierdurch soll auch einer fälschlichen Klassifikation des Newsletters als Spam vorgebeugt werden.

Statistische Erhebung und Analysen
Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von MailChimp, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Online-Aufruf und Datenmanagement
Es gibt Fälle, in denen wir die Newsletterempfänger auf die Webseiten von MailChimp leiten. Z.B. enthalten unsere Newsletter einen Link, mit dem die Newsletterempfänger die Newsletter online abrufen können (z.B. bei Darstellungsproblemen im E-Mailprogramm). Ferner können Newsletterempfänger ihre Daten, wie z.B. die E-Mailadresse nachträglich korrigieren. Ebenso ist die Datenschutzerklärung von MailChimp nur auf deren Seite abrufbar.

In diesem Zusammenhang wiesen wir darauf hin, dass auf den Webseiten von MailChimp Cookies eingesetzt und damit personenbezogene Daten durch MailChimp, deren Partnern und eingesetzten Dienstleistern (z.B. Google Analytics) verarbeitet werden. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von MailChimp entnehmen. Wir weisen Sie zusätzlich auf die Widerspruchsmöglichkeiten in die Datenerhebung zu Werbezwecken auf den Webseiten http://www.aboutads.info/choices/ und http://www.youronlinechoices.com/ (für den Europäischen Raum) hin.

Kündigung/Widerruf
Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand via MailChimp und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes via MailChimp