Hygienekonzept für Seminare & Schulungen

Einleitung

Gemäß der Vierten Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (4. BayIfSMV) vom 5. Mai 2020 sind bei der Durchführung von Seminaren speziellen Maßnahmen zur Eindämmung der Covid19 Pandemie verpflichtend. Die Schutzmaßnahmen bei der Durchführung von Seminaren & Schulungen in den Räumen der Lean42 GmbH werden in diesem Hygienekonzept beschrieben.

Schutz- und Hygienemaßnahmen

Allgemeine Verhaltensgebote

  • Sicherstellung eines Mindestabstandes von 1,5 Metern zwischen Personen.
  • Auf Händeschütteln wird verzichtet.
  • Bei der Ankunft in den Räumen der Lean42 GmbH ist Händewaschen und/oder Desinfizieren obligatorisch. Geeignetes Desinfektionsmittel wird in ausreichenden Mengen bereitgestellt.
  • Außerhalb des Event-, Seminar- bzw. Schulungsraumes ist das Tragen von Mund- und Nasenschutz verpflichtend. Ein geeigneter Mund- und Nasenschutz wird von Lean42 bereitgestellt.
  • Personen mit Atemwegssymptomen (sofern nicht vom Arzt z.B. abgeklärte Erkältung) müssen sich von den Räumlichkeiten der Lean42 fernhalten.
  • Die Abklärung von Verdachtsfällen (z.B. bei Fieber) richtet sich nach den Empfehlungen des RKI.

Waschräume

  • Während der Schulung, dem Event bzw. dem Seminar, stehen den Teilnehmern Waschräume zur Verfügung.
  • In jedem Waschraum ist zu jederzeit nur eine Person zugelassen.
  • In den Waschräumen stehen ausreichend Seife, Einwegtücher & Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Reinigung

  • Die Räumlichkeiten werden vor jedem Event, Schulung oder Seminar gründlich gereinigt.
  • Besonders strapazierte Oberflächen (Tische, Türklinken, Toilettenräume) werden zusätzlich desinfiziert.

Information der Lean42 Mitarbeiter

  • Alle Mitarbeiter der Lean42 sind über diese Maßnahmen informiert worden.
  • In den Waschräumen und Gängen hängen zur Erinnerung Hygieneregeln übersichtlich aus.
  • An Seminar, Event- oder Schulungstagen werden die Mitarbeiter angehalten, wenn möglich, nicht in den Räumen der Lean42 zu arbeiten, um Kontakte auf ein Minimum zu beschränken.

Kontaktdaten Teilnehmer

Um den Versuch, Infektionsketten so schnell wie möglich zu unterbrechen, zu unterstützen, notieren alle Teilnehmer zu Beginn der Schulung, des Seminars oder des Events ihren Namen und telefonischen Kontaktdaten in einer Liste und bestätigen, dass sie gesund sind. Im Falle des Bekanntwerdens einer Infektion werden alle Teilnehmer umgehend informiert.

Die Liste wird nicht elektronisch erfasst. Die Liste wird in einem verschlossenen Schrank aufbewahrt. 60 Tage nach Ende der Schulung, des Seminars oder des Events wird die Liste vernichtet.

Ansprechpartner

Bei Fragen zu den Maßnahmen steht Sebastian Hanschke unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung: info@Lean42.com, Tel.: 089 / 207 042 420