Schulung: “Business Architecture 4 Digitalization” (BA4D)

IT-Management

Weiterentwicklung und Operationalisierung des aktuelles Geschäftsmodells durch Business Capability Management, Demand Management, Datenmanagement & Organisation 4.0

Schulungsziel: „Nutzen aus Geschäftsarchitektur ziehen“

Eine Geschäftsarchitektur visualisiert das aktuelle Geschäftsmodell, gibt Strukturen für die Geschäftsmodellweiterentwicklung vor und unterstützt bei deren Operationalisierung. Methoden und praktische Tipps und Tricks lernen Sie in diesem Training.

  • Warum, Was und Wie einer Geschäftsarchitektur?
  • Business Capability Management und dessen Nutzen-Use-Cases verstehen und anwenden können
  • Handhabbares Datenmanagement aufbauen
  • Anforderungen und notwendige Veränderungen in Richtung Organisation 4.0 verstehen

Inhalte

  • Was ist eine Geschäftsarchitektur?
    Welche Bestandteile hat eine Geschäftsarchitektur?
  • Warum ist eine Geschäftsarchitektur wichtig?
    Welche Nutzen-Use-Cases gibt es?
  • Business Capability Map als fachliches Ziel-Bild
    Business Capabilites – was ist das? Vorgehen zur Ableitung Ihrer Capability Map sowie Nutzung für die Ziel-Bild & Roadmap-Ableitung
  • Lean Demand Management
  • Handhabbares Datenmanagement
    Methoden des Datenmanagements anhand von Beispielen verstehen und Gefühl für Granularitäten und Anwendung im Kontext Datenschutz, Cloud und digitale Transformation gewinnen.
  • Organisation der Zukunft:
    Erforderliche Veränderungen in der Organisation zur Ertüchtigung des digitalen Wandels verstehen
  • Ausblick auf ein ganzheitliches Instrumentarium für die Planung und Steuerung des digitalen Wandels
    Steuerungsinstrumentarien für unterschiedliche Steuerungsziele kennenlernen

Zielgruppe:

Strategen, Unternehmensarchitekten und Verantwortliche in Business und IT

Voraussetzungen:

Praktische Erfahrung im Kontext EAM oder strategischer Planung

Tagesablauf:

1. Tag:

  • 09:30 Uhr Start
  • ca. 12:00 Uhr Mittagessen
  • ca. 16:30 Uhr Ende 1. Tag

2. Tag:

  • 09:00 Uhr Start
  • ca. 12:00 Uhr Mittagessen
  • ca. 16:00 Uhr Ende der Schulung

Wir planen an jedem Schulungstag vormittags und nachmittags je eine Kaffeepause ein.

Schulungs-Termine:

  • 21.-22.07.2020
  • 01.-02.12.2020

Schulung “Modellierung” (BA2)

Business-Analyse & Demand Management

Modellierung – Geschäftsprozesse, Use-Cases, Komponenten- und Datenmodelle (IIBA/BaBOK)

Schulungsziel: „Selbst modellieren“

  • Prozessmodelle (BPMN oder ARIS) erstellen
  • Use-Cases entwickeln
  • Fachliches Design über fachliche Komponentenmodelle
  • Datenmodellierung (ER-Modelle)
  • Weitere Modelle, wie z.B. Business Canvas oder UML-Modelle
  • Modelle im Zusammenspiel anhand eines Fallbeispiels

Über praktische Übungen und Fallbeispiele wird die Modellierung „hands on“ vertieft.

Inhalt

  • Prozessmanagement mit z.B. Geschäftsmodell u.a.
    • Business Canvas
    • Fachliches Domänenmodell
    • Prozesslandkarte
    • Swimlane-Diagramm
    • IAO / SIPOC
    • Prozessablaufdiagramm in BPMN / EPK
    • Wertstromanalyse
    • RACI und End-to-end Prozessanalyse
  • Use-Cases identifizieren, verfeinern und dokumentieren
  • Logische und konzeptionelle Lösungssicht mit Struktur-, Verhaltens- und Funktionsperspektive / Klassendiagramme sowie insbesondere fachliche Komponentenmodelle
  • Datenmodellierung mit ER-Modellen
  • Datenflussmodellierung mit Informationsfluss-Diagramme
  • Granularitäten und Zusammenspiel der Modelle

Zielgruppe:

Business-Analysten, Demand-Manager und Personen, die dies werden möchten

Voraussetzungen:

  • BA-1 Schulung

Tagesablauf:

1. Tag:

  • 09:30 Uhr Start
  • ca. 12:00 Uhr Mittagessen
  • ca. 16:30 Uhr Ende 1. Tag

2. Tag:

  • 09:00 Uhr Start
  • ca. 12:00 Uhr Mittagessen
  • ca. 16:00 Uhr Ende der Schulung

Wir planen an jedem Schulungstag vormittags und nachmittags je eine Kaffeepause ein.

Schulungs-Termine

  • 12.-13.05.2020
  • 08.-09.12.2020

Schulung “Anforderungsmanagement” (BA1)

Business-Analyse & Demand Management

Anforderungen ermitteln, dokumentieren, bewerten und Lösungen konzipieren (IIBA/BaBOK )

Schulungsziel: „Systematisches Management von Anforderungen“

  • Die wirklichen Anforderungen über Fragetechniken aus den Stakeholdern „herausholen“.
  • Anforderungen treffend und prägnant dokumentieren.
  • Tragfähige fachliche Lösungen und deren Roadmap zur Umsetzung konzipieren und deren Umsetzung planen und steuern – agil und klassisch.

Über Theorie, praktische Übungen und Fallbeispiele werden, Kenntnisse vermittelt, die in der Praxis wirklichen Mehrwert für Ihre tägliche Arbeit liefern

Inhalte

  • Einführung in Business-Analyse & Demand Management
    Anforderungsarten (u.a. Kano-Modell), Begriffe, Methoden und Modelle (u.a. BPMN, Use-Cases und weitere) sowie Rollen und Prozesse im Überblick
  • Anforderungsermittlungs- und Archäolologietechniken
    Fragetechniken wie 5W, essentielle Fragen oder Interviews
  • Formulierung von Anforderungen:
    Ergebnistypen, Best Practices & Techniken, wie sprachliche Regeln und Backlog
  • Kreativitätstechniken und fachliche Lösungskonzeption wie
    z.B. Methode 6-3-5, Mindmapping oder Ishikawa-Diagramm
  • Bewerten von Anforderungen
    mit z.B. Priorisieren & Schätzen & Granularitäten mit Zerlegen von Anforderungen
  • Qualitätssicherung, Umgang mit Änderungen und vertragliche Aspekte,
    wie z.B. Annahmen,  Abnahme-bedingungen, CR-Management oder agiler Festpreis

Zielgruppe:

Business-Analysten, Demand-Manager und Personen, die dies werden möchten

Tagesablauf:

1. Tag:

  • 09:30 Uhr Start
  • ca. 12:00 Uhr Mittagessen
  • ca. 16:30 Uhr Ende 1. Tag

2. Tag:

  • 09:00 Uhr Start
  • ca. 12:00 Uhr Mittagessen
  • ca. 16:00 Uhr Ende der Schulung

Wir planen an jedem Schulungstag vormittags und nachmittags je eine Kaffeepause ein.

Schulungs-Termine:

  • 31.3.-01.04.2020
  • 07.-08.07.2020

Schulung “Einstieg in EAM” (EAM1)

Enterprise & IT-Architektur

Einstieg in EAM: Erste Schritte & Best-Practice-EAM im Überblick

Schulungsziel: „EAM-Grundlagen“

  • Verschaffen Sie sich einen Überblick über EA Frameworks und verbreitete Ansätze aus der Praxis.
  • Werden Sie mit den wesentlichen fachlichen & technischen Strukturen und Visualisierungen des Enterprise Architecture Managements vertraut und schätzen Sie deren Nutzen ein.
  • Werden Sie mit der Best-Practice-EAM vertraut.
  • Lernen die verschiedenen Stakeholder und deren Perspektiven kennen.
  • Üben Sie die wesentlichen Aspekte anhand von Beispielen ein.

Inhalte der Schulung

  • EAM im Überblick – Was ist EAM?
    EA Frameworks, wie Zachman und TOGAF sowie Best-Practice-EAM
  • Best-Practice-Unternehmensarchitektur:
    Strukturen und Empfehlungen
  • Best-Practice-Visualisierungen:
    Zusammenhänge &  Abhängigkeiten verstehen, Handlungsbedarf und Optimierungspotenzial erkennen
  • Nutzen durch EAM generieren:
    Beantworten der individuellen Fragestellungen der Stakeholder
  • Stakeholder-Analyse:
    Wer sind die möglichen Sponsoren, Nutznießer und Datenlieferanten und wen bindet man wie mit ein?
  • Technologiemanagement – Der Einstieg mit TRM, Lifecycle-Management und technischer Standardisierung
  • Kurzer Ausblick auf strategische IT-Planung mit u.a. Ziel-Bild
  • Nutzenorientierte Quick-win-basierte Einführung von EAM

Zielgruppe:

Unternehmensarchitekten und „Anwender“ von EAM

Tagesablauf:

1. Tag:

  • 09:30 Uhr Start
  • ca. 12:00 Uhr Mittagessen
  • ca. 16:30 Uhr Ende 1. Tag

2. Tag:

  • 09:00 Uhr Start
  • ca. 12:00 Uhr Mittagessen
  • ca. 16:00 Uhr Ende der Schulung

Wir planen an jedem Schulungstag vormittags und nachmittags je eine Kaffeepause ein.

Schulungs-Termine:

  • 21.-22.01.2020

Schulung “EAM-Nutzen erhöhen” (EAM2)

Enterprise & IT-Architektur

Schulung "EAM-Nutzen erhöhen" (EAM2)

Online verfügbar!
Je nach Teilnehmerzahl vor Ort in München (unter Einhaltung der Abstandsregelung und Hygienevorschriften) oder als Online-Schulung.

Ausbau & Verankerung von EAM

Sie haben bereits EAM eingeführt und möchten es nun optimieren
und weiter ausbauen?

  • Schätzen Sie Ihren EAM-Reifegrad objektiv und systematisch ein und identifizieren Sie Handlungsfelder und Optimierungspotenziale.
  • Lernen Sie Tipps & Tricks für Ihre aktuellen Herausforderungen aus der Best-Practice-EAM und im Austausch mit den Schulungsteilnehmern.
  • Finden Sie Antworten auf Ihre Fragen zur Verankerung von EAM in der Organisation.
  • Bekommen Sie Ideen für die Gestaltung Ihres Ziel-Bilds oder Ihrer Lösungsarchitektur (Solution Architecture).

Inhalte der Schulung:

  • Sammlung von Erfolgen und anstehenden Herausforderungen
    Aufnahme konkreter Herausforderungen der Teilnehmer
  • EAM-Reifegrad: Wo stehen Sie und was sind die nächsten Schritte?
    Best-Practice-EAM Reifegradmodell verstehen und anwenden lernen
  • Wie kann der Aufwand reduziert und der Nutzen erhöht werden? Instrument Stakeholder-Analyse verstehen und anwenden, um persönlichen Nutzen für Stakeholder zu erhöhen und Aufwand zu reduzieren
  • Wie bekommt man EAM zum Fliegen?
    EA Governance und Verankerung in der Organisation
  • Fachliche und technische Ziel-Bild-Gestaltung sowie Masterplanung in Theorie und Praxis „hands-on“
  • Tipps und Tricks für Ihre Herausforderungen

Zielgruppe:

Unternehmensarchitekten

Tagesablauf:

1. Tag:

  • 09:30 Uhr Start
  • ca. 12:00 Uhr Mittagessen
  • ca. 16:30 Uhr Ende 1. Tag

2. Tag:

  • 09:00 Uhr Start
  • ca. 12:00 Uhr Mittagessen
  • ca. 16:00 Uhr Ende der Schulung

Wir planen an jedem Schulungstag vormittags und nachmittags je eine Kaffeepause ein.

Termine:

  • 28.-29.07.2020
  • 15.-16.09.2020

Hygienekonzept

Gemäß der Vierten Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (4. BayIfSMV) vom 5. Mai 2020 sind bei der Durchführung von Seminaren speziellen Maßnahmen zur Eindämmung der Covid19 Pandemie verpflichtend. Die Schutzmaßnahmen bei der Durchführung von Seminaren & Schulungen in den Räumen der Lean42 GmbH werden in diesem Hygienekonzept beschrieben.

» Lean42 Hygienekonzept Seminare & Schulungen

Schulung "EAM-Nutzen erhöhen" (EAM2)

Online verfügbar!
Je nach Teilnehmerzahl vor Ort in München (unter Einhaltung der Abstandsregelung und Hygienevorschriften) oder als Online-Schulung.