Lean EAM Konferenz 2019

»Agile Enterprise Architecture & Innovation Management«

Lean EAM-Konferenz: Die EAM-Plattform!

Nutzen Sie diese EAM-Plattform um sich mit CIOs und Entscheider, Enterprise Architekten und Lösungsarchitekten, sowie Unternehmen die EAM einführen oder ihr EAM ausbauen wollen, auszutauschen. Lassen Sie sich von der Erfahrung der Experten zu neuen Trends inspirieren und setzen Sie mit uns die EAM-Standards von morgen.

» Melden Sie sich noch heute zur Konferenz an und sichern Sie sich Ihren Platz!

Konferenz:

19.11.2019 von ca. 8:30 bis ca. 18:45 Uhr in München – Nemetschek-Haus.

Networking-Dinner:

18.11.2019 ab 18 Uhr – Nemetschek-Haus.

Sprache:

Unsere Vorträge und World-Cafés werden vorrangig in deutscher Sprache abgehalten. Vortragsunterlagen und Präsentationen können unter Umständen auch in Englisch verfasst sein.

Schulung “Anforderungsmanagement” (BA1)

Business-Analyse & Demand Management

Anforderungen ermitteln, dokumentieren, bewerten und Lösungen konzipieren (IIBA/BaBOK )

Schulungsziel: „Systematisches Management von Anforderungen“

  • Die wirklichen Anforderungen über Fragetechniken aus den Stakeholdern „herausholen“.
  • Anforderungen treffend und prägnant dokumentieren.
  • Tragfähige fachliche Lösungen und deren Roadmap zur Umsetzung konzipieren und deren Umsetzung planen und steuern – agil und klassisch.

Über Theorie, praktische Übungen und Fallbeispiele werden, Kenntnisse vermittelt, die in der Praxis wirklichen Mehrwert für Ihre tägliche Arbeit liefern

Inhalte

  • Einführung in Business-Analyse & Demand Management
    Anforderungsarten (u.a. Kano-Modell), Begriffe, Methoden und Modelle (u.a. BPMN, Use-Cases und weitere) sowie Rollen und Prozesse im Überblick
  • Anforderungsermittlungs- und Archäolologietechniken
    Fragetechniken wie 5W, essentielle Fragen oder Interviews
  • Formulierung von Anforderungen:
    Ergebnistypen, Best Practices & Techniken, wie sprachliche Regeln und Backlog
  • Kreativitätstechniken und fachliche Lösungskonzeption wie
    z.B. Methode 6-3-5, Mindmapping oder Ishikawa-Diagramm
  • Bewerten von Anforderungen
    mit z.B. Priorisieren & Schätzen & Granularitäten mit Zerlegen von Anforderungen
  • Qualitätssicherung, Umgang mit Änderungen und vertragliche Aspekte,
    wie z.B. Annahmen,  Abnahme-bedingungen, CR-Management oder agiler Festpreis

Zielgruppe:

Business-Analysten, Demand-Manager und Personen, die dies werden möchten

Tagesablauf:

1. Tag:

  • 09:30 Uhr Start
  • ca. 12:00 Uhr Mittagessen
  • ca. 16:30 Uhr Ende 1. Tag

2. Tag:

  • 09:00 Uhr Start
  • ca. 12:00 Uhr Mittagessen
  • ca. 16:00 Uhr Ende der Schulung

Wir planen an jedem Schulungstag vormittags und nachmittags je eine Kaffeepause ein.

Schulung “Einstieg in EAM” (EAM1)

Enterprise & IT-Architektur

Einstieg in EAM: Erste Schritte & Best-Practice-EAM im Überblick

Schulungsziel: „EAM-Grundlagen“

  • Verschaffen Sie sich einen Überblick über EA Frameworks und verbreitete Ansätze aus der Praxis.
  • Werden Sie mit den wesentlichen fachlichen & technischen Strukturen und Visualisierungen des Enterprise Architecture Managements vertraut und schätzen Sie deren Nutzen ein.
  • Werden Sie mit der Best-Practice-EAM vertraut.
  • Lernen die verschiedenen Stakeholder und deren Perspektiven kennen.
  • Üben Sie die wesentlichen Aspekte anhand von Beispielen ein.

Inhalte der Schulung

  • EAM im Überblick – Was ist EAM?
    EA Frameworks, wie Zachman und TOGAF sowie Best-Practice-EAM
  • Best-Practice-Unternehmensarchitektur:
    Strukturen und Empfehlungen
  • Best-Practice-Visualisierungen:
    Zusammenhänge &  Abhängigkeiten verstehen, Handlungsbedarf und Optimierungspotenzial erkennen
  • Nutzen durch EAM generieren:
    Beantworten der individuellen Fragestellungen der Stakeholder
  • Stakeholder-Analyse:
    Wer sind die möglichen Sponsoren, Nutznießer und Datenlieferanten und wen bindet man wie mit ein?
  • Technologiemanagement – Der Einstieg mit TRM, Lifecycle-Management und technischer Standardisierung
  • Kurzer Ausblick auf strategische IT-Planung mit u.a. Ziel-Bild
  • Nutzenorientierte Quick-win-basierte Einführung von EAM

Zielgruppe:

Unternehmensarchitekten und „Anwender“ von EAM

Tagesablauf:

1. Tag:

  • 09:30 Uhr Start
  • ca. 12:00 Uhr Mittagessen
  • ca. 16:30 Uhr Ende 1. Tag

2. Tag:

  • 09:00 Uhr Start
  • ca. 12:00 Uhr Mittagessen
  • ca. 16:00 Uhr Ende der Schulung

Wir planen an jedem Schulungstag vormittags und nachmittags je eine Kaffeepause ein.

Webinar Roadmap-Planung (RP)

IT-Management & IT-Strategie

Roadmap-Planung – Zur Gestaltung Ihres Ziel-Bilds und Roadmap zur Umsetzung

Veränderungen in den Geschäftsmodellen und kürzer werdende Innovations- und Produktlebenszyklen stellen neben einem zuverlässigen Geschäftsbetrieb hohe Anforderungen an IT-Verantwortliche. Die IT muss strategisch ausgerichtet und auf Veränderungen vorbereitet werden, um den Wertbeitrag der IT signifikant zu erhöhen.

Im kostenfreien Webinar erhalten Sie Antwort auf folgende Fragen:

  • Wie schaffen Sie Freiraum für die strategischen Aufgaben?
  • Was verbirgt sich hinter einem Ziel-Bild und einer Roadmap zur Umsetzung?
  • Welche Techniken gibt es für das Verschlanken?
  • Wie gehen sie Schritt für Schritt bei der Ziel-Bild- und Roadmap-Gestaltung vor?

Webinar Informationssicherheit & Datenschutz (ISMS)

Sicherheit & Compliance

Risk-under-control – Informationssicherheit & Datenschutz

Ein handhabbares und integriertes Instrumentarium ist notwendig, um sowohl die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) als auch die Anforderungen der Informationssicherheit (u.a. BSI und ISO27001) nachhaltig zu erfüllen.

Im kostenfreien Webinar wird die EU-Datenschutz-Grundverordnung wie auch das Themenfeld Informationssicherheit eingeführt und aufgezeigt, welche wesentlichen Bestandteile für ein einfaches & effektives Management-Instrumentarium erforderlich sind. Durch die Kombination mit Enterprise Architecture Management und weiteren Disziplinen kann die Wirksamkeit noch erhöht werden. Bekommen Sie einen Eindruck von den Chancen und Nutzen eines integrierten Instrumentariums.

Webinar Lean-Demand-Management (LDM)

Business Analyse & Demand Management

Lean-Demand-Management – Systematisches Management von Anforderungen

Unternehmen müssen in der Lage sein, sich zu verändern und schnell an die jeweiligen Markt- und Wirtschaftsbedingungen anzupassen. Das Lean Demand Management ist hierfür ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Hiermit erreichen Sie sowohl eine leichtgewichtige aber fachlich fundierte Budgetierung, einen fachlich fundierten Projektschnitt mit angemessenen Aufwand und ein effektives Anforderungsmanagement in agilen Projekten sowie die Beherrschung der Flut von Geschäftsanforderungen.

In diesem kostenfreien Webinar erhalten Sie eine Einführung in Business-Analyse & Demand Management, den Anforderungsarten, Begriffe, Methoden und Modelle sowie Rollen und Prozesse im Überblick.

Webinar Lean-Digitalization (DIG)

Digitalisierung & Industrie 4.0

Lean-Digitalization – Die digitale Transformation erfolgreich umsetzen

Digitale Strategie und Transformation sind in aller Munde und jeder redet darüber. Oft geht dieser Begriff einher mit Begriffen, wie Digitale Plattform, Big Data, IoT, Mobility, Security, oder auch Omnichannel, 2speed IT und Micro Factory. Dabei fokussiert man sich allerdings häufig auf technische Details, IT Architekturen und Lösungen und erörtert nur bedingt die geschäftlichen Ziele und Treiber. Dies ist aber neben der Ableitung der Anforderungen an die IT essentiell.

Im kostenfreien Webinar erhalten Sie einen Überblick über die systematische Methode zur Identifikation der wesentlichen Treiber, Handlungsfelder und erforderlichen Fähigkeiten sowie IT- und Organisationsmodelle zur Umsetzung.

Webinar Lean & Agile (AGILE)

Lean & Agile

Sustainable-Quick-wins – Sind Sie schon reif für lean & agile?

Lean & agile stellen beide den Menschen und die Kommunikation in den Vordergrund. Lean zielt auf die Erhöhung des Kundenwerts und Reduktion von Verschwendung ab. Dies geht nur in einem agilen schrittweisen systematischen Prozess mit Hilfe von Lean Techniken. Lean Thinking ist eine Erfolgsvoraussetzung auch für agiles Management. Die agilen Arbeitsweisen setzen auf ein hohes Maß an Selbstorganisation – und benötigen dafür neben passenden Methoden viel Verantwortungsübernahme und eine geeignete Kultur.

Im kostenfreien Webinar werden wichtige Techniken und das Zusammenspiel zwischen lean & agil sowie deren Erfolgsvoraussetzungen vorgestellt.

Webinar Best-Practice-EAM (BPEAM)

Enterprise & IT-Architektur

Best-Practices-EAM – Erste Schritte & EA Frameworks im Überblick

In vielen (mittelständischen) Unternehmen leidet EAM immer noch unter dem Ruf, aufwändig, formalistisch und unflexibel zu sein. Der Aufwand für die Datenpflege ist gerade für den Mittelstand, zumindest gefühlt, kaum leistbar und das Kosten-Nutzen-Verhältnis und damit der Mehrwert stimmen häufig nicht. Wie kommen Sie aus diesem Dilemma heraus? Wie kann EAM im Zusammenspiel mit den anderen Planungs-, Steuerungs- und Führungsprozessen einen Wertbeitrag für die richtigen strategischen und taktischen Entscheidungen sowie die Umsetzung von Projekten leisten? Im Webinar werden die wesentlichen Erfolgsfaktoren und Best-Practices anhand von Beispielen aus der Praxis aufgezeigt.

Im kostenfreien Webinar werden die wesentlichen Bestandteile der Best-Practice-EAM erläutert und aufgezeigt, wie in wenigen Monaten erfolgreich die nächste Ausbaustufe von EAM eingeführt werden kann.